Forensisch Toxikologisches Centrum München GmbH





Akkreditiertes Labor für die Abstinenzkontrollen
Alkohol und Drogen in
Urin und Haaren

nach den verbindlichen Beurteilungskriterien
(CTU-Kriterien)
Aktuell 3. Auflage vom 01. Mai 2014

 

Haarabnahmen für das
FTC auch in Bonn möglich.
Institut für Rechtsmedizin des UKB
Anmeldung unter 0228-738334

 


Besuchen Sie auch unsere Schwesterfirma in Österreich:

www.ftc-wien.at

Herzlich Willkommen im FTC München!

Im FTC werden Haar-, Blut- und Urinanalysen zum Nachweis von Drogen, Giftstoffen und Arzneimitteln durchgeführt. Auch andere Matrices (z.B. Organe, Tabletten/Pulver) können untersucht werden.


Das FTC ist bei der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach ISO 17025 akkreditiert für forensische Zwecke inkl. Fahreignungsdiagnostik.


Typische Fragestellungen sind:

  • Forensisch-toxikologische Untersuchungen im Rahmen der Fahreignungsdiagnostik nach CTU-Kriterien* (verpflichtend seit 01.01.2011)
  • Forensisch-toxikologische Untersuchungen für Polizei, Staatsanwaltschaften und Gerichte
  • Forensisch–toxikologische Untersuchungen bei Verdacht auf K.o.-Mittel-Gabe
  • Leichentoxikologie
  • Allgemeine Auftragsanalytik

FTC München GmbH
Bayerstr. 53
80335 München
Germany

Zentrale
Telefon:    089 / 21 90 900 90
Telefax:    089 / 21 90 900 99
E-Mail:

Abstinenzkontrollprogramm
Telefon:    089 / 21 90 900 80
E-Mail:

 

Das FTC finden Sie in dem Laborgebäude Bayerstr. 53 (Ecke Paul-Heyse-Str.)

Anmeldung 5.Stock

 

Telefonische Erreichbarkeit:
Montag bis Donnerstag:  09:00 bis 12:00 Uhr  
   14:00 bis 16:00 Uhr  
Freitag:  09:00 bis 12:00 Uhr  
   

WEITER